Get Adobe Flash player

      
      
April 2009     
Bezirksliga Süd
    
Sasbachs Turner im Durchmarsch in die Landesliga zurück
    

Sasbach (rl). Sasbaches Turner steigen nach einer famosen Mannschaftsleistung von 270,85 Punkten im Ligafinale in Iffezheim und einer weißen Weste von acht Siegen in der Bezirksliga Süd des badischen Turnerbundes, zurück in die Landesliga auf. Damit hatte sich der Favorit aus dem Lenderdorf, der im Vorjahr aus krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle seine Mannschaft aus der Landesliga zurückziehen musste, eindrucksvoll rehabilitiert.
Wird der Bahlinger SC mit seinem Exbundesligaturner Philipp Häuber, oder der TV Griesheim mit Steven Mattner, der ebenfalls Bundesligaerfahrung vorweisen kann, den TV Sasbach vom Wiederaufstieg stoppen können? Das war die große Frage nach den ersten Wettkämpfen der Vorrunde, wo auch die Sasbacher Konkurrenten über 250 Punkten hinauskamen. Doch spätestens beim direkten Vergleich, sowohl in der Vorrunde als auch im Finale, setzten sich die Sasbacher mit ihrer langjährigen Landesligaerfahrung und der großen Ausgeglichenheit innerhalb der Mannschaft deutlich durch.
Mit großem Respekt gratulierte der beste Einzelturner des Finals, Philipp Häuber (74,35), dem Meisterteam aus Sasbach, der mit seiner Mannschaft die Vizemeisterschaft mit 235,8 Punkte erturnte, vor dem TV Griesheim mit 228 Punkten auf Rang drei. Wie groß die Ausgeglichenheit und Leistungsdichte bei den Sasbachern ist, kam auch in der Einzelwertung zum Ausdruck. Hinter Häuber folgten mit Michael Meyer (70,25), Ansgar Sehlinger (69) und Markus Gutenkunst (65,85) gleich drei Sasbacher auf Platz zwei, drei und vier, von 73 Turnern.
Neben Meyer, Sehlinger, Gutenkunst, turnten in der Sasbacher Meistermannschaft Witali Derr, Stefan Fuß, Jonas Muschter und Manuel Kälble, die ebenso ihren Teil zum Aufstieg beigetragen haben. Die Sasbacher „Vorzeigemannschaft“, die beim Finale und künftig von Alexander Huber betreut wird, zeigte in Iffezheim, wie in allen Vorrundenwettkämpfen, vom Boden bis zum Reck, einen Start- und Zielsieg. Nur am Barren und an den Ringen waren die Bahlinger ebenbürtig, während der Sprung und vor allem das Pauschenperd an Sasbach ging.
Mit 12,8 Punkten teilten sich Häuber am Reck und Meyer am Sprung die Tageshöchstwertung. Das Sasbacher Saisonziel 2010 in der Landesliga heißt oberes Tabellendrittel, wo sie zuvor über zehn Jahre etabliert waren.      

 
    

    

Foto: DER SOUVERÄNE MEISTER UND AUFSTEIGER TV SASBACH.   
V.li. Witali Derr, Stefan Fuß, Michael Meyer, Ansgar Sehlinger, Markus Gutenkunst und Jonas Muschter.
Foto: rl
    
      
    
Foto: DER SOUVERÄNE MEISTER UND AUFSTEIGER TV SASBACH.
V.li. Christian Männle (Kampfrichter), Witali Derr, Stefan Fuß, Michael Meyer, Ansgar Sehlinger, Markus Gutenkunst und Jonas Muschter.
Foto: rl     
 
    
Siegerliste+Medaillenspiegel
Achertalmeisterschaften 2009 ...
    

Nächste Veranstaltungen

Fr, 10. Sep. 19:00
Mitgliederversammlung 2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.