Get Adobe Flash player

      
März 2011     
Landesliga Süd
    
Mit den zwei letzten Übungen den Wettkampf verloren
    

Sasbach (rl).Der Sieg war für die Sasbacher Turner im zweiten Wettkampf der Landesligasaison 2001 zum Greifen nah, ehe mit den beiden letzten und abschließenden Reckübungen es eine unglückliche Niederlage wurde. So erturnte der Tabellenführer aus Sasbach 268,2 Punkten hinter dem TV Furtwangen mit 269,35 Punkten in der Sasbacher Turnhalle.
Nachdem die Sasbacher gleich mit dem Boden- und Pauschenpferdturnen einen Vorsprung von 5,15 Punkten erzielten und diesen Vorsprung auch an den Ringen, am Sprung und Barren behalten konnten, brauchte es am abschließenden Reck eine Durchschnittsleistung, um den zweiten Saisonsieg einzufahren. Während die Sasbacher Ansgar Sehlinger, Witali Derr und Markus Gutenkunst wie gewohnt eine ordentliche Reckübung zeigten, waren Jonas Muschter und Michael Meyer vom Pech und Ungeschick verfolgt. Meyer hatte ein Element zu wenig in seiner Übung, Muschter sogar zwei Elemente, was mit insgesamt neun Strafpunkten zu Buche schlug. Der sicher geglaubte Sieg und die Tabellenführung waren damit zu Nichte, obwohl die Turner um Alexander Huber, außer den beiden Reckübungen, einen großartigen Wettkampf turnten.
Ansgar Sehlinger, der erstmals seit seiner Schulteroperation im vergangen Herbst, wieder einen Sechskampf turnte, erkämpft mit 69,6 Punkten die meisten Punkte, gefolgt von Markus Gutenkunst mit 69,2 Punkten und Michael Meyer mit 58,5 Punkten.
Am nächsten Wochenende gehen die Sasbacher bei der TG Hegau Bodensee II in Singen an die Geräte. Mit einem Sieg könnten sich die Lenderdörfler in der oberen Tabellenhälfte festigen.
    
      

    

Foto:ANSGAR SEHILNGER der beste Einzelturner beim Spitzwinkelstütz an den Ringen.
Foto: Roland Leppert

Nächste Veranstaltungen

Do, 26. Nov. 20:00
Turnratsitzung
Sa, 28. Nov. 15:00
Volksbankpokal 2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.