• IMG_8280.JPG
  • IMG_6577.JPG
  • Verbandsliga-Finale-2019-Bild-2.jpg
  • IMG_8100.JPG
  • IMG_7592.JPG
  • IMG_6860.JPG
  • IMG_6668.JPG
  • 2018-Voba-Pokal-Jungs-k.jpg
  • IMG_7587.JPG
  • 2017-Toba-8.jpg
  • IMG_8157_2.JPG
  • 2017-Voba-Jungs-k.JPG
  • IMG_6745.JPG
  • 2017-Voba-Mdchen-k.JPG
  • IMG_7899.JPG
  • IMG_8045.JPG
  • IMG_7545.JPG
  • 2018-Voba-Pokal-Mdchen-k.jpg
  • IMG_8290.JPG
  • 2017-Toba-13.jpg

      
Ortenauer Turnliga     
Auf Sasbachs Turner warten die Medaillen. Sasbachs Turner haben die Medaillen fest im Visier
    
Mit vier Erstplatzierten geht es ins Finale     
      

Sasbach (rl). Dem Saisonziel, dass jedes der sechs Sasbacher Teams zum Liga-Ende der Ortenauer Turnligen auf dem Treppchen steht, kommen die Lenderdörfler immer näher. Denn eine Woche vor dem Ligafinale stehen vier Sasbacher Mannschaften auf Platz eins und zwei Teams auf Rang zwei.
Sasbachs Männer stehen derzeit ungeschlagen an der Spitze, nachdem sie gerade mit 209,9: 181,2 Punkten gegen den TV Griesheim gepunktet haben. Die Griesheimer sind verstärkt mit zwei Spitzenturnern, Steven Mattner vom SV Halle (Bundesliga) und Andreas Böhringer vom schwäbischen Turnerbund (Verbandsliga)nach Sasbach gereist, mussten sich aber der großen Geschlossen- und Ausgeglichenheit der Sasbacher deutlich geschlagen geben. Mattner konnte wie zu erwarten das Feld in der Einzelwertung mit 76,5 Punkten anführen, doch die Sasbacher Ansgar Sehlinger (60,7), Michael Meyer (70,9) und Markus Gutenkunst (60,7) konnten den „Mattner-Vorsprung“ mehr als kompensieren.
Die D-Jugend muss vor dem großen Ligafinale, am 25.11., in Oberkirch, noch in Ichenheim an die Geräte. Doch auch dort wollen sich Sören Schönle und Co. sich nicht von der Tabellenspitze drängen lassen, nachdem sie gegen Ohlsbach/Hofweier und Gengenbach erfolgreich war.
Nachdem die E-Jugend mit 215,3: 192,4 Punkten zum Vorrunden-Abschluss einen glatten Sieg beim TuS Oppenau einfahren konnte, turnen auch sie auf Medaillenkurs. Als Favorit fahren sie nach Oberkirch, wo sie im TV Oberachern und TV Ohlsbach I auf starke Konkurrenz stoßen werden. Sasbachs großer und unvergleichbarer Trumpf, mit fünf gleichstarken Spitzenturnern innerhalb der Mannschaft(Viktor Kohlmann, Finn Ronsdorf, Marius Glaser Johannes Kohlmann, und Simon Walther), an die sechs olympischen Geräte gehen zu können, dürfte auch in Oberkirch stechen.
Eine erfolgreiche Premiere wollen Sasbachs jüngste Turner in der F-Klasse feiern, die sich hinter dem TV Gengenbach vom Silberkurs nicht mehr abbringen wollen. Wie die F-Jungs, wollen auch die Sasbacher C-Mädchen ihren derzeitigen zweiten Platz im Finale verteidigen. Während die vier Jungen-Teams derzeit in Bestbesetzung ins Renchtal blicken, müssen die C-Turnerinnen ohne ihre Stammturnerin Carmen Mayer auskommen, die sich in Kur befinden wird.
Einen goldenen Ligaabschluss im Sasbacher Lager könnte den A-Turnerinnen gelingen. Sie müssen als ungeschlagener Tabellenführer noch beim starken TV Rheinbischofsheim antreten, bevor die Entscheidung über den Meistertitel in Oberkirch fallen wird.     
    

Foto: DIE MEDAILLEN FEST IM VISIER.
Sasbachs neuer Vereinsmeister Ansgar Sehlinger blickt optimistisch ins Finale der Ortenauer Turnliga.
Foto: rl
    
      
   
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.